Praxis für Physiotherapie für Hunde und Pferde
- Es ist nicht die Behandlung, sondern die Hand die sie durchführt -

Dehnungsübungen

Bei den Dehnungsübungen die ich anwende, wird die Muskulatur samt der dazu gehörigen Strukturen, passiv gedehnt - die sogenannte passive Dehnungsmethode. Das bedeutet, dass eine Gliedmaße in Dehnungshaltung aufgenommen, und diese 20 bis 90 Sekunden gehalten wird. 

Regelmäßig und korrekt durchgeführt, bewirken Muskeldehnübungen eine Verbesserung der Beweglichkeit. Dies beruht auf der besseren Dehnfähigkeit der bindegewebigen Strukturen des Muskels. 

Wichtig ist natürlich die korrekte Ausführung der Dehnung, damit auch die richtigen Strukturen gedehnt werden. Nach Einschätzung und korrekter Einweisung des Tierhalters sind Dehnübungen gut und regelmäßig selbst durchführbar.