Praxis für Physiotherapie für Hunde und Pferde
- Es ist nicht die Behandlung, sondern die Hand die sie durchführt -

Koordinations- und Gangschulung

Wiederlangung eines normalen Gangbildes

Oft gewöhnen sich unsere Tiere verschiedene falsche Gangmuster an, um Schmerzen oder Blocken zu kompensieren. Leider können wir dem Tier nicht sagen, wie es die Hufe bzw. Pfoten richtig aufsetzen soll. Daher bedarf es bestimmter Techniken, die das Tier sozusagen in die "richtige Spur" bringen soll.
Ziel der Koordinations- und Gangschulung ist die Wiedererlangung eines natürlichen Gangbildes.
Dazu geeignet ist ein Hindernisparcours mit beispielsweise kleinen Hürden, Slalom oder Körperbänder um die Koordination sowie den Gleichgewichtssinn zu fördern. Diese Übungen finden auf unterschiedlichen Bodenbelägen statt.

 

Viele kleinere Übungen können Sie selber, nach Anleitung, bei einem Spaziergang miteinbauen.